Gut, besser, Superfood?

22.12.2021
Gut, besser, Superfood?

“Superfood macht jung, schlank, schlau und beugt Krebs vor.” Chiasamen, Gojibeere & Co. haben einen verdammt guten Ruf. Da können Leinsamen, Hirse etc. nicht mithalten? Falsch gedacht. Mehr dazu in der neuen Challenge!

Gut, besser, Superfood?

Unsere heimischen Superfoods haben schlicht und einfach ein schlechteres Marketing als ihre exotische Konkurrenz. Auch wenn sie oft mehr Nährstoffe enthalten und dabei eine deutlich bessere Klimabilanz aufweisen. Es wird also Zeit, deren Image einmal ordentlich aufzupeppen!

Schon allein der Begriff “Superfood” suggeriert, dass diese Produkte übernatürliche Kräfte haben. Ein kaum ausprechbarer Name und die möglichst ferne Herkunft machen diese Lebensmittel noch spannender und exklusiver. Ist der Fame begründet? Um es kurz zu fassen: Nein.

Zugegeben, die angepriesenen Superfoods enthalten meist einen hohen Anteil an Vitaminen, Mineralstoffen oder Antioxidantien. Hersteller werben daher auf Packungen oft mit gesundheitlichen Vorzügen. Diese wiederum sind selten wissenschaftlich bewiesen. Außerdem fehlen gesetzliche Regelungen, was den Begriff “Superfood” angeht und so kann jeder Hersteller seine Produkte als Superfood deklarieren.

Wie wär’s also mit wirklich super Food? Unsere regionalen Alternativen haben Einiges zu bieten und so sprechen viele Gründe dafür, ihnen eine Chance zu geben.

  • Oftmals ist regionales Superfood gesünder, da es unverarbeitet & frisch erhältlich ist und auch teilweise mehr Nährstoffe enthält.
  • Umwelt & Klima werden durch kürzere Transportwege und einen regulierten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln nach nationalen oder EU-Standards geschont.
  • Es schont den Geldbeutel

Bist du bereit, mehr über die Kräfte regionaler Superfoods zu erfahren? Dann bist du auch bereit für die neue Challenge!

Gut, besser, Superfood?

Wie?

  1. Kaufe im Jänner mindestens 2 der untenstehenden Produkte.
  2. Jeden Donnerstag im Jänner präsentieren wir dir hier einen neuen Gutschein. Absolvierst du die Challenge erfolgreich, kannst du alle 4 Gutscheine vom 1. bis 15. Februar einlösen.
  3. Kaufe deine Superfoods bei Billa, Billa Plus, Spar oder Hofer und scanne deine Einkaufszettel mit inoqo. Nähere Infos zum Einlösen der Gutscheine gibt’s Ende Jänner.

Dein Challenge Einkaufszettel (Kaufe mind. 2 davon)

  • Leinsamen
  • Sonnenblumenkerne
  • Kürbiskerne
  • Haferflocken
  • Hirse

(keine daraus hergestellten & verarbeiteten Produkte, wie z.B. Sonnenblumenöl)

Our Partners

By clicking “Accept All Cookies”, you agree to the storing of cookies on your device to enhance site navigation, analyze site usage, and assist in our marketing efforts.