Wie Hülsenfrüchte Körper & Geist fit halten

3.9.2021
Wie Hülsenfrüchte Körper & Geist fit halten

Welcome to the Challenge! Was bedeutet das? Kaufe im September mindestens 2 verschiedene Sorten Hülsenfrüchte und lass dich von ihrer Vielfalt und unseren Gutscheinen überraschen. Ob Erbsen, Bohnen, Kichererbsen, Lupinen, Linsen, Tofu oder Hummus - roh oder in der Dose. Es gibt einige Gründe, Hülsenfrüchten und dieser Challenge eine Chance zu geben. Hier der erste:

Wie Hülsenfrüchte Körper & Geist fit halten

Der erste Grund sollte dich eigentlich schon vom Hocker hauen und dich in den nächsten Supermarkt sprinten lassen (aber erstmal weiterlesen, bitte). Hier ein paar Fakten zum Thema Hülsenfrüchte und Gesundheit:

  • Eiweiß: Hülsenfrüchte bestehen (roh) zu 20 - 40 % aus Eiweiß und enthalten damit mehr als Rindfleisch, doppelt so viel wie Weizen und dreimal so viel Eiweiß wie Reis. Sie enthalten jedoch nicht alle lebensnotwendigen Proteine, in Kombi mit anderem Getreide und einer ausgewogenen Ernährung aber kein Problem!

  • Arm an Fett und reich an Ballaststoffen: Hülsenfrüchte machen satt und senken den Blutzuckerspiegel. Sie sind auch besonders gut für Diabetiker und zur Gewichtskontrolle geeignet.

Außerdem liefern sie deinem Körper wichtige Vitamine und Mineralien wie Kalzium, Magnesium und Zink und diese Supernährstoffe:

  • Eisen: wichtig für unser Blut, Muskeln und die Leber. Vor allem in Verbindung mit Vitamin C wertvoll (wie wär's mit einem Linsencurry mit einem Schuss Zitronensaft?)
  • Antioxidantien: sie bieten Schutz gegen sogenannte “freie Radikale” und können vorbeugend vor Krebs oder Herz-Kreislauferkrankungen schützen.
  • Phytoöstrogen: mit Hülsenfrüchten bleibst du frisch im Kopf, denn Phytoöstrogen kann zur Verhinderung des geistigen Abbaus und symptomlindernd bei der Menopause wirken.
Wie Hülsenfrüchte Körper & Geist fit halten

inoqo Spezial-Tipps:

  • Trinke keinen Kaffee oder Tee zu deinen Hülsenfrüchten. Das hindert deinen Körper daran, Eisen und Mineralien aufzunehmen - also abwarten und (dann) Tee trinken!

  • Vielleicht kennst du das Sprichwort “Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen”. Weiche Bohnen und Kichererbsen am besten 12 Stunden in Wasser ein und wechsle das Einweichwasser hin und wieder. Zum Kochen dann nochmals neues Wasser verwenden. Linsen sind da etwas unkomplizierter. Schau zur Not hier nochmal nach, wie du welche Hülsenfrucht am besten zubereitest.

Challenge #kurzerklärt: 1. Was kann ich kaufen? Erbsen, Linsen, Bohnen, Kichererbsen oder Lupinen: roh, in der Dose oder tiefgefroren. Verarbeitete Produkte: hier zählen nur Tofu und Hummus. 2. Wie kann ich gewinnen? Kaufe im September 2 verschiedene Arten der oben genannten Hülsenfrüchte und scanne deine Belege mit inoqo. Jede Woche wird dir ein neuer Gutschein angezeigt. Absolvierst du die Challenge erfolgreich, dann kannst du alle vier Gutscheine vom 1. Bis 15. Oktober einlösen! 3. Wo kann ich kaufen und einlösen? Bei Billa & Spar.

Our Partners